Hafen MK Hannover Vereinsjugend Termine Bistro-Café Fotos und Berichte Gästebuch Links
Startseite Vereinsjugend Berichte Jugendtreffen 2008 Treffen am 05.01.2008

Vereinsjugend


Berichte Jugendtreffen 2008 Berichte Jugendtreffen 2007 Berichte Jugendtreffen 2006 Jugendboot Jugend in Bildern

Treffen am 05.10.2008 Treffen am 06.09.2008 Treffen am 05.07.2008 Treffen am 27.04.2008 Treffen am 05.04.2008 Treffen am 25.02.2008 Treffen am 05.01.2008

Seitenübersicht Kontakt Impressum

Wir üben Knoten

Treffen der Jugendgruppe am 5. Januar 2008 im Hafen auf dem Vereinsschiff in der Messe um 11.00 Uhr.
Diesmal war es nur ein kleiner Kreis, Cynthia, Kimberly, Robin, Florian und Henri. Jens Aljets und Bernd-Uwe. Sch. vom Seglertreff Hannover sowie Marlene und Klaus.
Das Wetter war unfreundlich so dass wir uns in der Messe eingefunden haben um dort Knoten zu üben, vor allem aber Zierknoten. Diese machen natürlich mehr Arbeit aber auch mehr Spaß. Jens kam mit seiner großen Seemannskiste, in der er alles notwenige mitgebracht hat was für diese Arbeiten gebraucht wird. Cynthia und Robin haben alle mit Tee und Kaffe versorgt.
Jens zeigte uns den Türkenbund, den Schlüsselanhänger und einen Anker geflochten aus unterschiedlich starkem Tauwerk.
Jeder konnte sich etwas aussuchen, begonnen wurde aber bei allen mit dem Türkenbund den man in verschiedenen Größen und Stärken als Kerzenständer basteln konnte. Für jeden von uns hat Jens ein buntes Tauende abgelängt und schon ging es los.
Der Anfang war aber doch schwer! Immer wieder hieß es, es passt nicht. Es musste ja auch der richtige Durchmesser sein, wenn man für etwas bestimmtes arbeiten wollte. Jens hat uns immer wieder den Anfang gezeigt, denn das ist das Wichtigste, wenn man den richtigen Anfang hat, geht die Weiterarbeit leichter. Aber nach diversen Versuchen ging es immer leichter und nach drei Stunden hatte es jeder geschafft und sich gefreut. Nachdem der Türkenbund auf die richtige Größe für das vorgesehene Teil gebracht war, wurde in den Boden noch eine kleine runde Sperrholzplatte eingeklebt und fertig war der Kerzenhalter.
Jeder konnte sein selbst angefertigtes Kunstwerk, den Türkenbund, mit nach Hause nehmen und den Eltern zeigen, was er vollbracht hatte. Es waren drei schöne gesellige Stunden und keiner hat bei seiner Arbeit die Geduld
verloren.
Knotenarbeiten sind in der Seefahrt eine vielfältige Beschäftigung, von den gröbsten bis zu den feinsten Knoten- und Spleißen.
Ende war um 14.45 Uhr.

Jugendwart
Marlene Völker

Weitere Jugendrubriken findet Ihr hier: